Steuern. Recht. Wirtschaft.

METAX® - die Fachgesellschaft im Gesundheitsmarkt.

ZERTIFIZIERT NACH ISO 9001

www.metax-cert.de

tüv-nord-siegel top-steuerberater-siegel

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Datenerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Telemediengesetz (TMG), der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO)
sowie anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber

die „METAX® Steuerberatungsgesellschaft mbH, Massener Str. 52, 59423 Unna“

informieren:

Der Websitebetreiber nimmt den Schutz ihrer Daten sehr ernst und behandelt ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften:

Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitsrisiken bedacht sein kann.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher für die Erhebung einer Speicherung und Verarbeitung und Übermittlung ihrer Daten im Sinne des BDSG und Art. 4 Abs. 7 der DSGVO ist

die METAX® Steuerberatungsgesellschaft mbH, vertreten durch ihre Geschäftsführer DagmarKayser-Passmann und Andreas Mühlenschmidt, Massener Straße 52, 59423 Unna (im Folgenden kurz: Websitebetreiber).

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, zur Erfassung im Rahmen der Nutzung des Angebots des Websitebetreibers oder zum Datenschutz im Unternehmen des Websitebetreibers haben,
wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten unter der E-Mailadresse

datenschutz@metax.de

2. Über den Datenschutz
Der Datenschutz schützt personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind nach § 46 Nr. 1 BDSG Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt insbesondere mit der Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Onlinekennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. Hierunter fallen Angabe wie z.B. ihr Name, ihre Telefonnummer, Anschrift oder E-Mail-Adresse und sämtliche Daten, die mit solchen verknüpft werden. Der Websitebetreiber erhebt solche Daten nur aufgrund ihres vorhergehenden Einverständnisses oder innerhalb des im BDSG oder der DSGVO vorgesehenen gesetzlichen Rahmen. Sie sind dabei in ihrer Entscheidung frei, ob und in welchem Umfang sie personenbezogene Daten preisgeben.

3. Erhebung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten
a) Server-Log-Files / informatorische Nutzung des Online-Angebots
Wenn Sie auf das Online-Angebot des Websitebetreibers zugreifen und dieses rein informatorisch nutzen, wenn Sie sich also nicht registrieren oder dem Websitebetreiber anderweitig Informationen übermitteln, erhebt der Websitebetreiber nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server übermittelt. Wenn Sie das Online-Angebot betrachten möchten, erhebt der Websitebetreiber die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO):

  • Ihre IP-Adresse;
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage;
  • die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
  • Zugriffstatus/http-Status-Code;
  • die jeweils übertragene Datenmenge;
  • die Website, von der die Anforderung kommt;
  • Ihren Browser,
  • Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche;
  • die Sprache und Version der Browser-Software.

Die so erhaltenen Informationen werden anonymisiert und statistisch ausgewertet, um den Internetauftritt des Websitebetreibers und die dahinterstehende Technik zu optimieren (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Die so erhaltenen Daten werden unmittelbar nach Ende der Benutzung anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist ab diesem Moment nicht mehr möglich. Die anonymisierte Form der Informationen wird nach erfolgter statistischer Auswertung gelöscht.



b) Kontaktdaten bei Kontaktaufnahme
Über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten können Sie mit dem Websitebetreiber Verbindung aufnehmen. Dabei werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggfs. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre IP-Adresse ggf. weitere Daten die bei Nutzung eines Kontaktformulars erhoben werden) verarbeitet, damit diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet werden können.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden gelöscht, nachdem die Verarbeitung zur Bearbeitung der Kontaktanfrage nicht mehr erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Soweit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung eingeholt wurde ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Rechtsgrundlage für die so verarbeiteten Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab ist Rechtsgrundlage darüber hinaus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. In diesem Zusammenhang erhobene Daten werden gelöscht, nachdem die Verarbeitung zur Bearbeitung der Kontaktanfrage nicht mehr erforderlich ist


c) Verarbeitung bei Vorliegen gesetzlicher Pflichten
Der Websitebetreiber erhebt, verarbeitet und übermittelt die vorbezeichneten personenbezogenen Daten darüber hinaus, soweit er gesetzlich oder aufgrund gerichtlicher Anordnung zur Erhebung oder Verarbeitung verpflichtet ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO. Insbesondere kann der Websitebetreiber aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorschriften zur Aufbewahrung personenbezogener Daten verpflichtet sein. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können bis zu 10 Jahren betragen. Im Falle gesetzlicher Verarbeitungspflichten ist die Verarbeitungstätigkeit auf die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten beschränkt.

Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen gesetzlicher Auskunftspflichten oder wenn der Websitebetreiber durch gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet ist. Rechtsgrundlage für eine solche Übermittlung von Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

d) Weitere erhobene Daten
Darüber hinaus erhebt der Websitebetreiber personenbezogene Daten nur, sofern hierfür ein ausdrückliches Einverständnis erteilt wurde (Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO) oder er zur gesetzlichen Erhebung verpflichtet ist (Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

e) Löschung personenbezogener Daten
Etwaig gespeicherte personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald die Einwilligung zur Erhebung widerrufen wurde, die Kenntnis zur Erfüllung des mit der Erhebung verfolgten Zweckes nicht mehr nötig ist, der Zweck erreicht wurde oder weggefallen ist und soweit der Websitebetreiber nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrungsfrist verpflichtet ist. Eine solche Frist kann bis zu 10 Jahren betragen. Sollten Ihre personenbezogenen Daten einer solchen Frist unterliegen, werden sie nach Ablauf der Frist unverzüglich gelöscht.

4. Rechte des Nutzers
Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem sie Ihnen gegenüber dem Websitebetreiber ausgesprochen haben.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO gestützt wird, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bittet der Websitebetreiber um Darlegung der Gründe, weshalb Ihre personenbezogenen Daten wie vom Websitebetreiber durchgeführt verarbeitet werden sollten. Im Falle eines begründeten Widerspruchs prüft der Websitebetreiber die Sachlage und wird entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen die zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer die Verarbeitung fortgeführt wird.

Als Nutzer erhalten Sie auf Anfrage jederzeit und ohne Angabe von Gründen kostenfreie Auskunft über Ihre bei dem Websitebetreiber gespeicherten personenbezogenen Daten.

Sie können jederzeit die erhobenen personenbezogenen Daten löschen, berichtigen oder sperren lassen, soweit diesem Begehren eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung von Daten nicht im Wege steht.

Sie haben das Recht, die Verarbeitung der durch den Website-Betreiber erhobenen Daten einzuschränken.

Sie haben das Recht, dass die von dem Websitebetreiber erhobenen personenbezogenen Daten an Sie oder an einen von Ihnen benannten Dritten übertragen werden.

Zur Geltendmachung der vorbezeichneten Rechte wenden Sie sich bitte an


datenschutz@metax.de

Es ist ferner möglich, Auskunfts-, Berichtigungs-, Sperrungs- oder Löschungsanfragen nach den vorstehenden Absätzen schriftlich an den Websitebetreiber zu richten. Adressieren Sie Ihr Schreiben bitte an:


METAX® Steuerberatungsgesellschaft mbH
z.Hd. Datenschutzbeauftragten
Massener Straße 52
59423 Unna

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Websitebetreiber zu beschweren.

5. Nutzung von Cookies
Der Websitebetreiber verwendet in seinem Online-Angebot sog. „Cookies“. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf Ihrem Rechner gespeichert wird und der Speicherung von statistischen Informationen dient. Sie wird auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet. Sie dient dazu, dem Websitebetreiber bestimmte Informationen zufließen zu lassen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Das Cookie enthält Angaben über Ihr Betriebssystem, Ihren Internetbrowser, Ihrer IP-Adresse, die zuvor aufgerufenen Websites und die Uhrzeit. Ein Cookie wird von der Website an Ihre Rechner gesandt und dort zwischengespeichert. Sollten Sie das Online-Angebot erneut nutzen, sendet Ihr Browser das Cookie wieder zurück an den Server (persistente Cookie).

Die auf dieser Art erhaltene Information kann der Server auswerten und so z.B. die Navigation der Internetseite erleichtern. Die so gesammelten Informationen dienen zu statistischen Zwecken, zur Optimierung des Online-Angebots, des Websitebetreibers und zur Gewährleistung der Sicherheit des Online-Angebots. (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) Die Erfassung dieser Informationen erfolgt anonymisiert und erlaubt keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Sie könne die Nutzung von Cookies unterbinden. Dazu ändern Sie die Einstellung Ihres Internetbrowsers, also des Programmes, das zur Ansicht von Internetseiten benutzt wird (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari). Für eine genauere Darstellung, wie Sie die Nutzung von Cookies in Ihrem Browser untersagen, nutzen Sie die Hilfefunktion Ihres Browsers.

6. Script- und Schriftbibliotheken

a) Google Webfonts
Google-Webfonts sind Script- und Schriftbibliotheken, die durch Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 („Google“) angeboten werden. Sie werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Bei dem Cache handelt es sich um den temporären Speicher Ihres Browsers, der lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert und dort in regelmäßigen Abständen gelöscht wird. Zudem ist eine manuelle Löschung innerhalb Ihres Browsers möglich. Für nähere Informationen hierzu nutzen Sie bitte die Hilfefunktion Ihres Browsers.

Der Aufruf von Skript-Bibliotheken oder Schrift-Bibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es möglich, dass der Betreiber entsprechender Bibliotheken (hier Google) Daten erhebt. Dabei kann es sich insbesondere um die in dem Punkt „Erhebung, Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten“ Abs. 1 beschriebenen Daten handeln.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothek-Betreibers Google finden Sie hier:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework

b. Adobe Typekit
Zur visuellen Gestaltung des Online-Angebots setzt der Websitebetreiber das Programm Adobe Typekit ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Inc., 45 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA („Adobe“), der dem Websitebetreiber den Zugriff auf eine Schriftarten-Bibliothek gewährt. Zur Einbindung der von dem Websitebetreiber genutzten Schriftarten muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für die Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse das Online-Angebot des Websitebetreibers aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung des Online-Angebots des Websitebetreibers. (Rechtsgrundlage zur Erhebung von Daten durch Adobe ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Weitere Informationen zu Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können:

https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

Adobe hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework)

7. Webanalyse-Tools

a. Google Analytics
Der Website-Betreiber nutzt einen Webanalysedienst der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 („Google“) Google Analytics. Dazu werden „Cookies“ auf Ihrem Computer gespeichert. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung des Onlineangebotes durch Sie. Auf diesem Weg gewonnene Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Websitebetreiber hat den Code des Programms Google Analytics um den Code „AnonymizeIP“ erweitert. Dieser führt dazu, dass Ihre IP nur gekürzt oder anonymisiert erfasst wird und aus dieser kein Rückschluss auf Ihre Person oder Ihren Anschluss möglich ist. Ihre IP Adresse wird von Google noch innerhalb der Europäischen Union oder innerhalb anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt oder anonymisiert. In Ausnahmefällen kann es jedoch vorkommen, dass die volle IP auf einen Google-Server in den USA übertragen und erst dort gekürzt / anonymisiert wird. Google wird im Auftrag des Websitebetreibers die erfassten Informationen nutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten. Google wird Reports über die Website-Aktivitäten zusammenstellen und weitere mit der Nutzung des Onlineangebotes verbundene Dienstleistungen erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; der Website-Betreiber weist Sie auch darauf hin, dass in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen des Onlineangebotes voll umfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogene Daten (incl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser Plug in herunterladen und installieren. Weitere Informationen zu dem Browser Plug-In können Sie in dem genannten Link finden.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz durch Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

Google Analytics wird verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und verbessern zu können. Über die gewonnen Statistiken kann das Online-Angebot verbessert und für Sie als Nutzer interessanter gestaltet werden. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework). Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

8. Soziale Medien

a) Social-Media-Plugins
Der Websitebetreiber setzt derzeit folgende Social-Media-Plug-Ins ein: Facebook, Google+. Der Websitebetreiber nutzt dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Bei dieser werden bei Besuch des Online-Angebots zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-Ins übermittelt. Den jeweiligen Anbieter des Plug-Ins erkennen Sie anhand der Markierungen, die auf dem Kasten über seinem Anfangsbuchstaben zu erkennen ist, oder seinem Logo. Der Websitebetreiber eröffnet Ihnen die Möglichkeit, über den Button innerhalb des markierten Feldes direkt mit dem Anbieter des Plug-Ins zu kommunizieren. Wenn Sie das markierte Feld auswählen und anklicken, aktivieren Sie die Datenerhebung durch den Plug-In-Anbieter bzw. die Datenübermittlung an diesen. Der Plug-In-Anbieter erhält hierdurch die Information, dass Sie das Online-Angebot des Websitebetreibers besucht haben. Darüber hinaus werden die unter Ziffer 3 lit. a dieser Erklärung genannten Daten an den Plug-In-Anbieter übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben des jeweiligen Anbieters innerhalb Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Soweit Sie das Plug-In aktivieren werden personenbezogene Daten an den jeweiligen Plug-In-Anbieter übermittelt und dort (ggf. auf einem Server in den USA) gespeichert und verarbeitet. Die Plug-In-Anbieter setzen zur Datenerhebung insbesondere Cookies ein. Der Websitebetreiber empfiehlt daher vor dem Klick auf das zunächst ausgegraute Feld des jeweiligen Anbieters in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Der Websitebetreiber hat weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge noch sind ihm der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder etwaige Speicherfristen bekannt. Informationen zu Löschungsfristen erhobener Daten durch die Plug-In-Anbieter liegen dem Websitebetreiber nicht vor.

Der Plug-In-Anbieter erstellt anhand der bei Ihnen erhobenen Daten Nutzungsprofile. Diese werden zum Zweck der Werbung, Markforschung und / oder der bedarfsgerechten Gestaltung der Website des Plug-In-Anbieters genutzt. Soweit Sie ein Nutzerkonto bei dem jeweiligen Plug-In-Anbieter unterhalten werden die so erhobenen Daten mit Ihrem Konto zusammengeführt. Die Auswertung der Daten erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer oder Nutzer ohne Kundenkonto bei dem jeweiligen Plug-In-Anbieter), zur Darstellung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des jeweiligen sozialen Netzwerkes über Ihre Nutzung des Online-Angebots des Websitebetreibers zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung der beschriebenen Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-Ins bietet der Websitebetreiber Ihnen die Möglichkeit, mit sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren. Dies dient dazu das Online-Angebot des Websitebetreibers zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins und die damit erhobene Datenerhebung und –verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Übermittlung der Daten erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei dem jeweiligen Plug-In-Anbieter unterhalten und in dieses eingeloggt sind. Soweit Sie ein Kundenkonto bei dem jeweiligen Anbieter unterhalten und in dieses eingeloggt sind, werden die erhobenen Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Informationen in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten unter Umständen öffentlich mit. Der Websitebetreiber empfiehlt Ihnen im Hinblick auf einen sensiblen Umgang mit Daten, sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerkes regelmäßig auszuloggen. Insbesondere sollten Sie sich vor Aktivierung des jeweiligen Buttons ausloggen, da Sie auf diesem Weg eine Zuordnung zu Ihrem Nutzerkonto vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Datenverarbeitung durch den jeweiligen Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen der Plug-In-Anbieter. Dort erhalten Sie darüber hinaus weitere Informationen zu Ihren Rechten gegenüber den Plug-In-Anbietern und den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz personenbezogener Daten.

Die Adressen der jeweiligen Plug-In-Anbieter sowie einen Link zu deren Datenschutzerklärungen erhalten Sie im Folgenden:

  • Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA; https://www.facebook.com/policy.php sowie Informationen zur Datenerhebung https://www.facebook.com/help/186325668085084 . Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework).
  • Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, California 94043, USA; https://policies.google.com/privacy?hl=de . Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework).

b) Einbindung von YouTube-Videos
Der Websitebetreiber hat YouTube-Videos in sein Online-Angebot eingebunden. Bei YouTube handelt es sich um ein Angebot der YouTube LLC., 901 Cherry Avenue, San Bruno, California 94066 USA („YouTube“). Es handelt sich um eine Tochtergesellschaft der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, California 94043, USA („Google“). Die Videos sind auf http://www.youtube.com gespeichert. Sie werden von dieser Website aus direkt abgespielt. Diese sind alle im sog. „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, so dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, soweit Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die im Folgenden genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung hat der Websitebetreiber keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie den entsprechenden Teil des Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3 lit. a dieser Erklärung bezeichneten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei YouTube unterhalten, Sie in das Nutzerkonto eingeloggt sind oder ein Nutzerkonto nicht besteht. Wenn Sie bei der Google LLC. Ein Nutzerkonto unterhalten oder dort eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt diesem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des Videos ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile. Diese werden für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung seines Online-Angebots verarbeitet und genutzt. Eine solche Verarbeitung und Nutzung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer), zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerkes über Ihre Aktivitäten zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung der beschriebenen Nutzungsprofile zu. Dieses ist gegenüber YouTube auszuüben. Rechtsgrundlage für die Nutzung YouTubes und die damit erhobene Datenerhebung und –verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und –verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie darüber hinaus weitere Informationen zu Ihren Rechten und zu Möglichkeiten Ihre personenbezogenen Daten in den Einstellungen des Anbieters zu schützen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

YouTube und Google haben sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gof/EU-US-framework).

c) Einbindung von Google Maps
Der Websitebetreiber nutzt das Angebot der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 („Google“), Google Maps. Dadurch können Ihnen interaktive Karten direkt in der Website angezeigt werden. Dies ermöglicht Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion.

Durch den Besuch der Website, auf der das Angebot von Google eingebunden ist, erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite des Online-Angebots des Websitebetreibers aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Punkt „Erhebung, Nutzung und Weitergabe von personenbezogenen Daten“ Absatz 1 beschriebenen Daten übermittelt. Die Erfassung dient dazu Ihnen eine Lagebeschreibung, eine geographische Auffindbarkeit und eine Wegbeschreibung zum Geschäftssitz des Websitebetreibers zu ermöglichen (Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Die Erhebung erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie über Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aufrufen der Unterseite der Website ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofil und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerkes über Ihre Aktivitäten auf dieser Website zu informieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Maps und die damit verbundene Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-framework .

9. Online-Werbung

a) Google AdWords Conversion
Der Websitebetreiber nutzt das Angebot der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 („Google“), Google Adwords, um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf Angebote aufmerksam zu machen. Der Websitebetreiber kann die durch diese Werbekampagnen erhaltenen Daten auswerten und so ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind. Der Websitebetreiber verfolgt damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, das Online-Angebot interessanter zu gestalten und eine genauere Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Werbemittel nach dem vorstehenden Absatz werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Hierzu nutzt der Websitebetreiber Ad Server Cookies, durch die definierte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks der Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Anzeige bei Google auf das Online-Angebot des Websitebetreibers weitergeleitet werden, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Die Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen Ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl der Ad Impressions pro Platzierung (sog. Frequency), letzte Impression sowie Opt-Out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) erfasst und gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Browser zu identifizieren. Sofern Sie bestimmte Teile des Online-Angebots eines Adwords-Kunden besucht und das gespeicherte Cookie seine Gültigkeit noch nicht verloren hat, können Google und der jeweilige Kunde erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Website weitergeleitet wurden. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Online-Angebote von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Der Websitebetreiber selbst erhebt und verarbeitet in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Er erhält von Google lediglich statistische Auswertungen. Anhand dieser Auswertungen ist eine Identifizierung einzelner Personen nicht möglich. Dem Websiteanbieter wird lediglich ermöglicht, die Wirksamkeit der eingesetzten Werbemaßnahmen zu beurteilen.

Aufgrund der eingesetzten Werbemittel baut Ihr Browser automatisch eine Verbindung mit einem Server von Google auf. Der Websitebetreiber hat keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz der Werbemittel durch Google erhoben werden und informiert Sie daher entsprechend seines Kenntnisstandes: Durch die Einbindung von AdWords Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil des Online-Angebots des Websiteanbieters aufgerufen oder eine Anzeige des Websiteanbieters angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google diesen Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht in Ihr Nutzerkonto eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse erfasst und verarbeitet.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weisen verhindern:

  • Durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers können Sie Drittcookies unterdrücken. Dies führt dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten.
  • Durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking dadurch, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.googleadservices.com blockiert werden; http://www.google.de/settings/ads . Der Websitebetreiber weist daraufhin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie die gespeicherten Cookies löschen.
  • Durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ sind. Diese erreichen Sie über http://www.about-ads.info/choices . Der Websitebetreiber weist daraufhin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie die gespeicherten Cookies löschen.
  • Durch dauerhafte Deaktivierung in Ihrem genutzten Browse unter dem Link http://www.google.de/settings/ads . Der Websitebetreiber weist daraufhin, dass in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen des Online-Angebotes genutzt werden können.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Websitebetreibers besteht darin, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, das Online-Angebot interessanter zu gestalten und eine genauere Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter folgenden Links

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
http://services.google.com/sitestats/de.html

Sie können sich ferner über die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org informieren. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-framework .

b) Remarketing
Neben vorstehend beschriebenen Adwords Conversion nutzt der Websitebetreiber das von Google angebotene Programm Google Remarketing. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, mit dem der Websitebetreiber Sie erneut ansprechen möchte. Durch dieses Programm kann Ihr Besuch auf dem Online-Angebot des Websitebetreibers bei Ihrer weiteren Internetnutzung zur Einblendung von Werbeanzeigen durch den Websitebetreiber genutzt werden. Dies erfolgt mittels in Ihrem Browser gespeicherter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten beim Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und ausgewertet wird. So kann von Google Ihr vorheriger Besuch des Online-Angebots des Websitebetreibers festgestellt werden. Eine Verknüpfung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet nach Angaben Googles nicht statt. Insbesondere setzt Google nach eigenen Angaben beim Remarketing eine Pseudonymisierung ein.

9. Nuttzung externer Inhalte

a) Inhalte des Deubner Verlags
Wir nutzen auf unserer Webseite Informationsservices des Deubner Verlags. Bitte beachten Sie hierfür gelten die gesonderten Datenschutzhinweise, die Sie unter www.deubner-verlag.de/datenschutzerklaerung-homepageservice aufrufen können.